Neuer Sponsor mit an Bord

September 15, 2018 Olaf

Ökumene läuft – eine Laufveranstaltung und mehr

In diesem Jahr heißt es am Samstag, den 13. Oktober 2018 um 14 Uhr zum 13. Mal „auf die Plätze – fertig“ … und mit dem „Los“ hallt der Startschuss durch das Stadion an der Zwergerstrasse.

Wie üblich erfolgt der Start im Stadion, in diesem Jahr jedoch nicht auf der Tartanbahn – diese ist gesperrt und wird in nächster Zeit saniert -, sondern daneben auf dem Fußballfeld. Die Kinder laufen zwei Runden mit rund 700 m, die Jugendlichen rund 2.000 m bis zum Friedhofshügel und zurück. Bei den Erwachsenen sind es 5.000 m und 10.000 m und die Walker habe die Wahl zwischen 5.000 m mit Zeitmessung oder unserer „Spezialität“, dem Genuss-Walken ohne Zeitnahme; eben für alle, die bei „Ökumene läuft“ mit dabei sein möchten auch ohne eine weitere Anforderung.

Die Strecke für die Läufer und Walker geht durch den Landschaftspark, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert.

Doch bis es so weit ist, dass der Startschuss fallen kann, bedarf es vieler Vorbereitungen bereits das ganze Jahr über und besonders am Veranstaltungstag zahlreicher helfender Hände. Das Organisationsteam freut sich jederzeit über Verstärkung – im ORGA-Team übers Jahr hinweg wie auch insbesondere am Veranstaltungstag selbst.

Eine wichtige Verstärkung ist in diesem Jahr neu mit dabei: Die Kreissparkasse in Neubiberg unterstützt „Ökumene läuft“ mit 1.000 €. „Damit es auch finanziell rund läuft und auch etwas Geld für ökumenische Veranstaltungen übrigbleibt“, betont Gerlind Hochbohm von der Sparkasse.

Zur Belohnung und als Motivation, weiter sportlich aktiv zu sein, haben weitere Sponsoren wieder hochwertige Preise gestiftet, die bei der Siegerehrung an die kleinen und großen Läufer und Walker vergeben werden. Die Teilnehmer dürfen sich schon heute z.B. auf Gutscheine für ein Fitness-Training bei Body up in Ottobrunn oder für Sauna und Schwimmen im Phönix-Bad freuen.

Das Organisationsteam freut sich auf viele begeisterte junge und ältere Teilnehmer, sportlich ambitionierte und solche, die einfach gerne wieder dabei sind. Auf der Strecke, aber vor allem auf den letzten Metern vor dem Ziel gibt es viel Beifall nicht nur für hervorragende Zeiten und sondern vor allem auch für die vielen Läufer, die etwas später ins Ziel kommen. Eben für deren Mut und Leistung, die Strecke gemeistert zu haben oder einfach, dabei gewesen zu sein.

„Viel Spaß und herzlich willkommen beim Mitlaufen und Mitmachen,“ wünscht das ORGA-Team; …und dies gilt unabhängig von einer Konfession oder Kirchzugehörigkeit.